Die Feuerbestattung

Der Weg zur Urnen- bzw. Naturbestattung

Für eine naturnahe Urnenbeisetzung bzw. eine Naturbestattung wird der/die Verstorbene mit Sarg eingeäschert. Für diese Bestattungsform ist eine handschriftliche Willensbekundung der/des Verstorbenen oder eine Erklärung der berechtigten Angehörigen notwendig.

  • Findet die Trauerfeier vor der Feuerbestattung statt, so wird der Sarg am Friedhof oder in unseren Räumlichkeiten aufgebahrt. Die Kremation erfolgt danach. Die Urne wird dann meist im engsten Familienkreis bestattet.
  • Findet die Trauerfeier nach der Feuerbestattung statt, so wird die Urne am Friedhof aufgebahrt und im Rahmen einer kirchlichen oder nichtkonfessionellen Trauerfeier bestattet.

Im Krematorium Traunstein, können Angehörige bei der Übergabe des Sarges an das Element Feuer anwesend sein.